Die Sorte bildet kurze, bis 20 cm lange Früchte, die sich vielfältig verwenden lassen. Am leckersten sind die jungen Früchte, die lange Zeit eine ganz zarte Schale besitzen, so dass man sie ohne zu schälen roh essen oder an Salate schneiden kann. Eine gute Sorte für's Freiland.

Kleine lateinische Namenskunde
satívus = angepflanzt
Latein. Name:Cucumis sativus var.
Pflanzenfamilie:Kürbisgewächse
Deutscher Name:Rumänische Land-Gurke
Lichtansprüche:Sonne bis Halbschatten
Lebenszyklus:Einjährig

weitere Sorten:
Detail-Informationen zur Pflanze Einlege-Gurke ‘Russian Pickling’, Cucumis sativus ‘Russian Pickling’
Detail-Informationen zur Pflanze Freiland-Gurke ‘Lemon’, Cucumis sativus ‘Lemon’
Detail-Informationen zur Pflanze Salat-Gurke ‘Arola’, Cucumis sativus ‘Arola’
Detail-Informationen zur Pflanze Salat-Gurke ‘Sensation’, Cucumis sativus ‘Sensation’
Detail-Informationen zur Pflanze Salat-Gurke ‘Tanja’, Cucumis sativus ‘Tanja’
Detail-Informationen zur Pflanze Snack-Gurke ‘Persika’, Cucumis sativus ‘Persika’

<< zurück zur Liste
Heilpflanze
Würzpflanze
Teepflanze
Färbepflanze
Essbare Pflanze
Grünkost, Blattgemüse
Knollen-, Wurzelgemüse
Gemüsefrucht 
essbare Blüten
Duftpflanze
Blütenduft
Aromatisches Laub
Räuchermittel