>> alle Bilder vergrößern

Die Blätter dieser ausdauernden Art stehen, frostfrei angebaut, ganzjährig zur Verfügung. Im Freiland sollten die Pflanzen, die flach auf dem Boden wachsend eine beträchtliche Ausdehnung erreichen können, vor dem Frosteintritt abgeerntet und zu spinatähnlichem Gemüse verarbeitet werden. Unter dem Namen Cordifolen-Salat werden die frischen Triebe gelegentlich im Winter in Feinkost-Abteilungen angeboten. Rote Blüten.

Grünkost, Blattgemüse: Die frisch-knackigen, mild schmeckenden Blätter eignen sich vorzüglich zu Salat.

Essbare Wildpflanze, heimisch in tropischen oder subtropischen Regionen

Kleine lateinische Namenskunde
cordifólius = herzblättrig
Latein. Name:Aptenia cordifolia
Pflanzenfamilie:Mittagsblumengewächse
Deutscher Name:Ausdauerndes Eiskraut
Volksnamen:Cordifolen-Salat, Herzblatt-Salat
Lichtansprüche:Sonne bis Halbschatten
Wuchshöhe:10 cm
Blütezeit:VII-IX
Blütenfarbe:rot
Lebenszyklus:Ausdauernd
Winterhärte:frostempfindlich
<< zurück zur Liste
Heilpflanze
Würzpflanze
Teepflanze
Färbepflanze
Essbare Pflanze
Grünkost, Blattgemüse 
Knollen-, Wurzelgemüse
Gemüsefrucht
essbare Blüten
Duftpflanze
Blütenduft
Aromatisches Laub
Räuchermittel