>> alle Bilder vergrößern

Diese hübsche sukkulente Zimmerpflanze stammt aus Afrika, ist sehr pflegeleicht und arrangiert sich sogar mit dem Nordfenster. An langen Ähren erscheinen entzückende orangene und gelbe Blüten. In Natal (Südafrika) werden die saftigen Blätter zerkleinert und gekocht für Haferschleim oder Brei genommen. Ähnlich der Aloe wird der gel-artige Pflanzensaft auch zur Hautpflege bei Verbrennungen oder Insektenstichen verwendet. Auch bei Herpes-Schüben soll das Gel starke Linderung bewirken.

Essbare Wildpflanze, heimisch in tropischen oder subtropischen Regionen

Kleine lateinische Namenskunde
frutéscens = halbstrauchig
Latein. Name:Bulbine frutescens
Pflanzenfamilie:Affodillgewächse
Deutscher Name:Katzenschwanz
Volksnamen:Stelzen-Bulbine
Lichtansprüche:Sonne bis Schatten
Wuchshöhe:50 cm
Blütenfarbe:orangegelb
Lebenszyklus:Strauch
Winterhärte:-5°C frosthart
<< zurück zur Liste
Heilpflanze 
Würzpflanze
Teepflanze 
Färbepflanze
Essbare Pflanze
Grünkost, Blattgemüse 
Knollen-, Wurzelgemüse
Gemüsefrucht
essbare Blüten
Duftpflanze
Blütenduft
Aromatisches Laub
Räuchermittel