>> alle Bilder vergrößern

Junge Füchte schmecken wie zarte Gurken (die 'Stacheln' sind ganz weich), sie werden roh in Salaten, gekocht oder eingelegt in Essig oder Öl, verzehrt. Ältere Früchte eignen sich zum Füllen. Auch Sprossen und Blätter der Rankpflanze können gegessen werden. Außerdem gut zum Beranken von Spalieren und Zäunen.

Kleine lateinische Namenskunde
pedátus = fußförmig
Latein. Name:Cyclanthera pedata
Pflanzenfamilie:Kürbisgewächse
Deutscher Name:Korila
Volksnamen:Oliven-Gurke
Lichtansprüche:Sonne bis Halbschatten
Wuchshöhe:200 cm
Lebenszyklus:Einjährig
<< zurück zur Liste
Heilpflanze
Würzpflanze
Teepflanze
Färbepflanze
Essbare Pflanze
Grünkost, Blattgemüse 
Knollen-, Wurzelgemüse
Gemüsefrucht 
essbare Blüten
Duftpflanze
Blütenduft
Aromatisches Laub
Räuchermittel