Die Koreanische Petersilie ist eine robuste und wüchsige Pflanze, die vom Frühjahr bis Herbst beerntet werden kann. Sie wächst in normalem Gartenboden aber auch im flachen Wasser und breitet sich langsam aus.

Grünkost, Blattgemüse: Eine sehr ergiebige Gemüsepflanze aus dem asiatischen Raum, die bei uns winterhart ist. Der Geschmack erinnert etwas an Doldenblütler wie Liebstöckel, Sellerie oder Gelbdolde, ist jedoch noch etwas milder. Die Pflanze bildet oberirdische Ausläufer, wodurch sich laufend frische und zarte Blättchen bilden. Die sind für Salate geradezu prädestiniert, eignen sich aber auch an Mischgemüse, Gemüsepfannen oder aufs Brot.

Essbare Wildpflanze, heimisch in gemäßigten Breiten Asiens oder Nordamerikas

Kleine lateinische Namenskunde
javánicus = Java-

stolónifer = ausläufertreibend
Latein. Name:Oenanthe javanica
Syn. Oenanthe stolonifera
Pflanzenfamilie:Doldengewächse
Deutscher Name:Koreanische Petersilie
Volksnamen:Vietnamesischer Wasserfenchel
Lichtansprüche:Sonne bis Schatten
Wuchshöhe:50 cm
Lebenszyklus:Ausdauernd
Winterhärte:Winterhart

weitere Sorten:
Detail-Informationen zur Pflanze Koreanische Petersilie ‘Flamingo’, Oenanthe javanica ‘Flamingo’

<< zurück zur Liste
Heilpflanze
Würzpflanze 
Teepflanze
Färbepflanze
Essbare Pflanze
Grünkost, Blattgemüse 
Knollen-, Wurzelgemüse
Gemüsefrucht
essbare Blüten
Duftpflanze
Blütenduft
Aromatisches Laub
Räuchermittel