>> alle Bilder vergrößern

Die großen Blüten dieser Stockrose erblühen hier in einem kräftigen Rosa-Rot. Man kann sie ebenfalls für Teemischungen verwenden. Rückschnitt nach der Blüte fördert die Bestockung und lässt sie auch im Folgejahr wieder üppig blühen.

Teepflanze: Die Blüten eignen sich als essbare Dekoration oder für Tees.

Eigenschaften der Stamm-Art Gewöhnliche Stockrose, Alcea rosea:

Stockrosen sollten bald nach der Blüte zurückgeschnitten werden, damit sie sich fürs nächste Jahr kräftiger bestocken.

Kleine lateinische Namenskunde
róseus = rosenrot, rosa
Latein. Name:Alcea rosea ‘Rosea’
Pflanzenfamilie:Malvengewächse
Deutscher Name:Stockrose, Rosarotblühend
Lichtansprüche:Sonne bis Halbschatten
Wuchshöhe:180 cm
Blütenfarbe:rosarot
Lebenszyklus:Mehrjährig
Winterhärte:Winterhart

weitere Sorten:
Detail-Informationen zur Pflanze Gelbe Stockrose, Alcea rosea var.
Detail-Informationen zur Pflanze Schwarze Stockrose, Alcea rosea ‘Nigra’

<< zurück zur Liste
Heilpflanze
Würzpflanze
Teepflanze 
Färbepflanze
Essbare Pflanze
Grünkost, Blattgemüse 
Knollen-, Wurzelgemüse
Gemüsefrucht
essbare Blüten
Duftpflanze
Blütenduft
Aromatisches Laub
Räuchermittel