Die Purpur-Königskerze ist auch in Deutschland heimisch und blüht mit dunkel violetten Blütentrauben. Ihre hübschen Einzelblüten zieren als essbare Dekoration Salate und Desserts und getrocknet so manche selbst kreierte Teemischung. Die Blüten der Purpur-Königskerze sind reich an Pollen und ziehen viele Bienen, Schwebfliegen und Käfer an.

Eigenschaften der Stamm-Art Purpur-Königskerze, Verbascum phoeniceum:

Diese Königskerze ist auch in Deutschland heimisch und blüht wunderschön violett, rosa oder weiß. Ihre hübschen Einzelblüten zieren als essbare Dekoration jeden Salat und getrocknet so manche selbst kreierte Teemischung.

Kleine lateinische Namenskunde
phoeníceus = purpurn, scharlachrot
Latein. Name:Verbascum phoeniceum
Pflanzenfamilie:Braunwurzgewächse
Deutscher Name:Purpur-Königskerze
Lichtansprüche:Sonne bis Halbschatten
Wuchshöhe:100 cm
Blütenfarbe:dunkelviolett
Lebenszyklus:Zweijährig bis Ausdauernd
Winterhärte:Winterhart
<< zurück zur Liste
Heilpflanze
Würzpflanze
Teepflanze 
Färbepflanze
Essbare Pflanze
Grünkost, Blattgemüse
Knollen-, Wurzelgemüse
Gemüsefrucht
essbare Blüten
Duftpflanze
Blütenduft
Aromatisches Laub
Räuchermittel