Die unscheinbaren gelben Blüten öffnen sich erst in den Abendstunden und verströmen dann einen überwältigenden Duft.

Aromatisches Laub: Die kräftig riechenden Blätter des Strauches werden in seiner Heimat Chile schon seit vorkolumbianischer Zeit zu rituellen Räucherungen verwendet.

Kleine lateinische Namenskunde
párqui = Pflanzenname in Chile
Latein. Name:Cestrum parqui
Pflanzenfamilie:Nachtschattengewächse
Deutscher Name:Weidenblättriger Nacht-Jasmin
Volksnamen:Chilenischer Hammerstrauch, Palqui
Lichtansprüche:Sonne bis Halbschatten
Wuchshöhe:100 cm
Blütezeit:VI-VII
Blütenfarbe:gelb
Lebenszyklus:Strauch
Winterhärte:frostempfindlich
<< zurück zur Liste
Heilpflanze
Würzpflanze
Teepflanze
Färbepflanze
Essbare Pflanze
Grünkost, Blattgemüse
Knollen-, Wurzelgemüse
Gemüsefrucht
essbare Blüten
Duftpflanze
Blütenduft 
Aromatisches Laub 
Räuchermittel