>> alle Bilder vergrößern

Die blaue Färberhülse wird eine breitbuschige, sehr ausdauernde Staude mit attraktiven lupinen-ähnlichen Blütenständen und blaugrünem Laub. Aus den blauen Blüten reifen schwarze aufgeblasene Hülsen heran, die den Winter überdauern oder für Trockensträuße Verwendung finden. Blätter, Blüten und Stiele enthalten einen Indigo-ähnlichen Farbstoff, die Wurzel färbt schwarz.

Kleine lateinische Namenskunde
austrális = südlich, australisch
Latein. Name:Baptisia australis
Pflanzenfamilie:Schmetterlingsblütler
Deutscher Name:Blaue Färberhülse
Lichtansprüche:Sonne bis Halbschatten
Wuchshöhe:100 cm
Blütezeit:VI-VIII
Blütenfarbe:blauviolett
Lebenszyklus:Ausdauernd
Winterhärte:Winterhart
<< zurück zur Liste
Heilpflanze 
Würzpflanze
Teepflanze
Färbepflanze 
Essbare Pflanze
Grünkost, Blattgemüse
Knollen-, Wurzelgemüse
Gemüsefrucht
essbare Blüten
Duftpflanze
Blütenduft
Aromatisches Laub
Räuchermittel