Der Rispen-Sauerampfer treibt im Frühjahr zahllose knackig-saure Blätter, die sich für Salate oder auch für's russische Sauerampfer-Püree eignen. Nach der Blüte im Sommer wachsen zum Herbst abermals viele zarte saure Blätter.

Kleine lateinische Namenskunde
thyrsiflórus = straußblütig
Latein. Name:Rumex thyrsiflorus
Pflanzenfamilie:Knöterichgewächse
Deutscher Name:Rispen-Sauerampfer
Lichtansprüche:Sonne bis Schatten
Wuchshöhe:120 cm
Lebenszyklus:Ausdauernd
Winterhärte:Winterhart
<< zurück zur Liste
Heilpflanze
Würzpflanze
Teepflanze
Färbepflanze
Essbare Pflanze
Grünkost, Blattgemüse
Knollen-, Wurzelgemüse
Gemüsefrucht
essbare Blüten
Duftpflanze
Blütenduft
Aromatisches Laub
Räuchermittel