einen frisch würzig-scharfen Kressegeschmack bringen die Blättchen dieser Schaumkraut-Art auf den Teller. Es ist eine ganz flach wachsende Staude, die sich an halbschattigen und etwas feuchten Plätzen wohl fühlt. Im April bildet sie 10..15 cm hohe Blütenstände mit hübschen und leckeren rosa Blüten, die ebenfalls kresseartig scharf schmecken. Wird es zu trocken, zieht die Pflanze einfach ein und überdauert mit ihren unterirdischen Rhizomen um zum Herbst, wenn es wieder etwas feuchter wird, erneut mit frischem Laub auszutreiben.

Essbare Wildpflanze, heimisch in Südeuropa bzw. im Mittelmeer-Raum

Latein. Name:Cardamine raphanifolia
Pflanzenfamilie:Kreuzblütengewächse
Deutscher Name:Kresse-Schaumkraut
Lichtansprüche:Sonne bis Schatten
Wuchshöhe:15 cm
Blütenfarbe:rosa
Lebenszyklus:Ausdauernd
Winterhärte:Winterhart
<< zurück zur Liste
Heilpflanze
Würzpflanze 
Teepflanze
Färbepflanze
Essbare Pflanze
Grünkost, Blattgemüse 
Knollen-, Wurzelgemüse
Gemüsefrucht
essbare Blüten 
Duftpflanze
Blütenduft
Aromatisches Laub
Räuchermittel