Diese Sorte der bekannten großen Brennnessel wächst besonders hoch und hat größeres und etwas dunkleres Laub und einen höheren Chlorophyll-Gehalt als die Stamm-Art.

Grünkost, Blattgemüse: Will man die Blätter frisch an Salate oder aufs Brot verwenden, sollte man sie z.B. mit einem Nudelholz kurz überrollen um die Brennhaare zu zerdrücken. Danach brennen sie nicht mehr im Mund.

Essbare Wildpflanze, einheimisch

Eigenschaften der Stamm-Art Große Brennnessel, Urtica dioica:

Der Wert des Brennnesselkrauts für Heilzwecke ist weithin bekannt. Ebenso wertvoll, nicht nur wegen ihrer den Stoffwechsel anregenden Inhaltsstoffe, ist die Verwendung für Gemüsegerichte, Salate oder Suppen. Im Frühling wird gern auch der Frischpresssaft genutzt.

Kleine lateinische Namenskunde
dioícus = zweihäusig
Latein. Name:Urtica dioica ‘Urimed’
Pflanzenfamilie:Brennesselgewächse
Deutscher Name:Große Brennnessel ‘Urimed’
Lichtansprüche:Sonne bis Schatten
Wuchshöhe:200 cm
Lebenszyklus:Ausdauernd
Winterhärte:Winterhart

Rezeptvorschlag:
Detail-Informationen Grüner Smoothie

<< zurück zur Liste
Heilpflanze 
Würzpflanze
Teepflanze
Färbepflanze
Essbare Pflanze
Grünkost, Blattgemüse 
Knollen-, Wurzelgemüse
Gemüsefrucht
essbare Blüten
Duftpflanze
Blütenduft
Aromatisches Laub
Räuchermittel